Trauer um Geistlichen Rat Pfarrer i. R. Heinrich Klauke

+ Geistlicher Rat Pfarrer i. R. Heinrich Klauke Die Kirchengemeinden Herz-Jesu Hövelriege und Herz-Jesu Espeln trauern um ihren ehemaligen Pfarrvikar Geistlicher Rat Pfarrer i. R. Heinrich Klauke. Begleitet von einer mehrjährigen schweren Krankheit, starb er, für uns dennoch plötzlich und unerwartet, im Alter von 75 Jahren am 24. August 2013 in Hüsten. Am Donnerstag, 29. August wurde er auf dem Friedhof St. Petri in Hüsten beigesetzt.

Pfarrer Heinrich Klauke, der am 30. März 1938 in Westernbödefeld geboren wurde, legte 1959 am Gymnasium der Benediktiner in Meschede sein Abitur ab. Es folgte der Wehrdienst in Höxter und Oldenburg, ein Studium der Philosophie und Theologie in Paderborn und Freiburg. Am 11. März 1967 empfing Pfarrer Heinrich Klauke durch Lorenz Kardinal Jaeger in Paderborn seine Priesterweihe.

Primizspruch: „So soll man uns denn als Diener Christi betrachten; als Verwalter der Geheimnisse Gottes.“ (1. Korintherbrief 4,1)

In seinem priesterlichen Dienst wirkte er

1967 drei Monate als Aushilfe in St. Michael Oelinghausen,

von 1967 bis 1971 als Vikar in Warstein, St. Pankratius,

von 1971 bis 1977 als Vikar in Soest, St. Patrokli,

von 1977 bis 1993 als Pfarrer in Bösperde, St. Maria Magdalena,

von 1993 bis 2008 als Pfarrvikar in den Herz-Jesu-Kirchengemeinden Hövelriege und Espeln,

seit 2008 als Pfarrer im Ruhestand und Subsidiar in Hüsten, St. Petri.

Das Kloster Oelinghausen und die Kreuzkapelle bei Bödefeld lagen Pastor Heinrich Klauke stets besonders am Herzen. Gerne führte er seine Gäste hierher, um ihnen auf eindrucksvolle Weise diese Gebetsorte näher zu bringen.

Die Herz-Jesu Kirchengemeinden Hövelriege und Espeln sagen Pfarrer Heinrich Klauke Danke, dass er als Seelsorger die vielen Jahre den Weg mit unseren Gemeinden gegangen ist.

Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und wir bitten, des Verstorbenen in der Feier der Hl. Messe und im Gebet zu gedenken. Als Zeuge und Vermittler des Glaubens an den einen Herrn wird er in unserer Erinnerung bleiben. Gott lohne es ihm und schenke ihm das ewige Leben.

Georg Bökamp / KV Herz-Jesu Hövelriege