Kerzen für Erstkommunionkinder

Delbrück/Hövelhof. Stellvertretend für die Erstkommunionkinder dieses Jahres, die an „ihrem“ Weißen Sonntag die Kommunion nicht feiern können, werden am kommenden Sonntag, 19. April, bei der heiligen Messe Kerzen angezündet. Es wird auch eine Fürbitte für sie gesprochen. Wenn die Familien sich mit ihren Kindern den Live-Stream der heiligen Messe mit Pastor Jürgen Drüker in Sudhagen anschauen, werden sie die Kerzen im Bild wiederfinden: Für die Erstkommunionkinder je einer Gemeinde des pastoralen Raumes brennt je eine Kerze.

Liebe Eltern unserer Kommunionkinder,

das Erzbistum Paderborn hat mit Blick auf die Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Corona-Virus) von Montag, 16. März, an und bis auf weiteres, die Absage aller öffentlichen Veranstaltungen verfügt.

Auch die Feier der ersten Heiligen Kommunion muss aufgrund der Gesamtsituation auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Dieser Entscheidung schließt sich unser Pastoralverbund uneingeschränkt an. Das Erzbistum Paderborn und der Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof bedauern diese Maßnahmen zutiefst, jedoch sind sie ein notwendiger Beitrag, um die stark zunehmende Ausbreitung von SARS-CoV-2 einzudämmen.

Somit werden alle Erstkommunionfeiern im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof auf einen späteren Termin verschoben. Sobald Ersatztermine feststehen, werden Sie umgehend von uns darüber informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Großewinkelmann, Gemeindereferentin
Waltraud Meermeyer, Gemeindereferentin
Bertold Filthaut, Gemeindereferent
Rudolf Voß, Diakon

Sehen Sie dazu auch die Videobotschaft von Erzbischof Hans-Josef Becker

Foto oben: Wolfgang Cibura auf www.pfarrbriefservice.de