Familiengottesdienst im Live-Stream: „Gemeinschaft schenken“

Beim Familiengottesdienst am Sonntag, 17.05., stellt Vikar Mike Lambrecht das Thema „Gemeinschaft“ in den Mittelpunkt. Gut verständlich und für Kinder mit einer kleinen Mitmachaktion nachvollziehbar, wird er von der Gemeinschaft erzählen, die Jesus schenken will. 

Bevor es ans Basteln mit Papier geht, berichtet Vikar Lambrecht von den Orten und Gelegenheiten der Verbundenheit. Wie machen wir sie für uns im Alltag sichtbar? Und von welchen Orten und Gelegenheiten der Verbundenheit mit Jesus erzählt uns das Evangelium? Eine Aufgabe für aufmerksame kleine und große Spurensucher, denn: „Wir Menschen brauchen konkrete Zeichen und Worte der Gemeinschaft. In unserer jetzigen Situation mit den Corona-Beschränkungen ist sie nicht einfach zu finden – und doch erfahrbar. Verbunden durch Medien und im Gebet können wir gemeinsam beten und auch singen. In Gedanken dürfen wir uns auch umarmt fühlen und getragen von Jesus, der zu uns kommt,“ sagt Vikar Mike Lambrecht. 

Übertragen wird der Familiengottesdienst wieder als Live-Stream ab 10.30 Uhr aus Sudhagen.

Liebe Eltern unserer Kommunionkinder,

das Erzbistum Paderborn hat mit Blick auf die Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Corona-Virus) von Montag, 16. März, an und bis auf weiteres, die Absage aller öffentlichen Veranstaltungen verfügt.

Auch die Feier der ersten Heiligen Kommunion muss aufgrund der Gesamtsituation auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Dieser Entscheidung schließt sich unser Pastoralverbund uneingeschränkt an. Das Erzbistum Paderborn und der Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof bedauern diese Maßnahmen zutiefst, jedoch sind sie ein notwendiger Beitrag, um die stark zunehmende Ausbreitung von SARS-CoV-2 einzudämmen.

Somit werden alle Erstkommunionfeiern im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof auf einen späteren Termin verschoben. Sobald Ersatztermine feststehen, werden Sie umgehend von uns darüber informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Großewinkelmann, Gemeindereferentin
Waltraud Meermeyer, Gemeindereferentin
Bertold Filthaut, Gemeindereferent
Rudolf Voß, Diakon

Sehen Sie dazu auch die Videobotschaft von Erzbischof Hans-Josef Becker

Foto oben: Wolfgang Cibura auf www.pfarrbriefservice.de

Kindern Sankt Nikolaus erklären

Kirchengemeinde und Verkehrsverein gestalten besondere Messe

Was hat es mit dem Buch auf sich, das Sankt Nikolaus in seiner linken Hand hält? Und was sind das für drei Kugeln, die darauf liegen? Ganz offiziell zum Tatort des Nikolauses wird Hövelhof am Samstag, 7. Dezember. Besonders Familien möchten die Kirchengemeinde St.-Johannes-Nepomuk, das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und der Verkehrsverein Hövelhof zu einer besonderen Messe um 18 Uhr einladen. „Gerne als Abschluss oder Auftakt des Besuchs auf dem Hövelhofer Nikolausmarkt, der natürlich bereits am Freitag, 6. Dezember, beginnt“, sagt Gemeindereferent Bertold Filthaut.

Weiterlesen

St. Martin besucht Haus Bredemeier – Umzug startet ab Pfarrkirche

Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk lädt am Sonntag, 10.11.19 um 16:30 Uhr, kleine wie große Hövelhofer zum Wortgottesdienst mit anschließendem Martinsumzug ein. „Eltern und Großeltern sind mit ihren Kindern herzlich willkommen. Wir freuen uns auf viele Besucher des kindgerechten Gottesdienstes und natürlich auf die vielen bunten Laternen“, sagt Karl-Heinz Höwelkröger, Vorsitzender des Gemeindeausschusses der Katholischen Kirchengemeinde in Hövelhof und Mitorganisator des Martinsumzugs.

Weiterlesen

Werde Messdiener/in! – Anmeldung zu der Hövelhofer Messdienergemeinschaft

Hey! Du bist in diesem Jahr zur ersten heiligen Kommunion gegangen – oder bereits in den vorheri­gen Jahren? Du möchtest als Messdiener/in die Gaben zum Altar bringen? Du möch­test in Grup­penstunden den Dienst am Altar in freundlicher und lockerer Atmosphäre kennenlernen? Du möch­test als Messdiener/in an lustigen und abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten, wie einem Freizeit­park-Ausflug, einem Zeltlager, Kinobesuchen und vielem mehr, teilnehmen?  😉

Dann bist du bei uns genau richtig!

Alle Mädchen und Jungen, die gerne Messdiener/in werden möchten, können sich für die Aufnah­me in die Hövelhofer Messdienergemeinschaft anmelden.

Die entsprechenden Anmeldungen liegen an den Eingängen der Kirche aus. Du kannst das Formular aber auch hier Invalid download ID.. Die ausgefüllte Anmel­dung wirfst du bitte bis zum 30. Juni 2019 in den Postkasten des Hövelhofer Pfarrbüros ein.

Fragen rund um das Thema „Messdiener“ beantwortet dir Pastor Potthoff gerne persönlich (05257/ 9385337).

Wir freuen uns auf dich!

Oberrunde der Hövelhofer Messdiener

Anmeldeformular Invalid download ID.

Maxis sportlich unterwegs: Ausflug ins Stadion und den Sportpark

Im letzten Kita-Jahr unternehmen die Maxi-Kinder der Katholischen Kitas in Hövelhof immer ganz besondere Dinge. Einer der Höhepunkte für die diesjährigen 37 Maxis aus den Einrichtungen Herz-Jesu aus Hövelriege und St. Johannes aus Hövelhof: Sie machten sich mit dem Bus auf den Weg zum Sporttag nach Paderborn. „Der Aktionstag in der Benteler-Arena und dem Ahorn-Sportpark bewies uns betreuenden sechs Erzieherinnen sowie den Stadion- und Sportpark-Mitarbeitern, dass unsere Kinder den Anforderungen an gesunder Bewegungsfreude lässig gewachsen sind“, freut sich Ingrid Winzig, Leiterin der Bewegungskita Kita St. Johannes. Mit riesigem Spaß an Bewegung und Miteinander erarbeiteten die Kinder die Sportangebote in Stadion und Sportpark.

Weiterlesen

Werl – Wallfahrt 2019

182. Delbrücker Wallfahrt : „ Herr, wohin sollen wir gehen? “

Am 5.-7. Juli ist es wieder soweit und so möchte ich alle  zur Werl- Wallfahrt einladen. Diesmal ist es die 182. Wallfahrt von Delbrück aus. In Werl ist es die 358. Wallfahrt. Für die Franziskaner ist es nach 170 Jahren das letzte Patronatsfest, bevor sie Werl verlassen. So passt das diesjährige Wallfahrtsmotto sehr gut.

Auf die Frage Jesu an seine Jünger :“Wollt auch Ihr fortgehen?“antworten die Jünger: „Herr, wohin sollen wir gehen? Du allein hast Worte ewigen Lebens.“

Auch wenn manches belastend erscheint oder einen zu überfordern droht, wollen wir uns nicht von Ihm trennen. Er allein bringt uns das Heil.

Auch wenn die Wallfahrt weiterhin jetzt durch unseren Erzbischof Hans- Josef Becker, Dr. Gerd Best, Stephan Mockenhaupt und Uschi Altehenger gesichert ist, denken wir dankbar an die Franziskaner, die unsere  Delbrücker Wallfahrt fast 170 Jahre begleitet haben. Dabei danken wir besonders Pater Ralph Preker, dem derzeitigen Wallfahrtsleiter.

Da dieses Jahr ein besonderer Anlass mit dem Wechsel der Führung ist, denke ich, dass wir auch durch eine besonders intensive Teilnahme unseren Dank ausdrücken.

Neben der Fußwallfahrt , zu der ich alle bitte teilzunehmen, die diese mitmachen können, wird von der Kolpingfamilie ebenfalls eine Teilnahme mit dem Fahrrad angeboten. Ansprechpartner ist Hubert Löbecke.

Daneben möchte ich allen die Teilnahme am Samstag mit dem Bus ermöglichen, so dass möglichst viele Delbrücker, auch die, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, zusammen mit uns gegen 13:30 Uhr in die Basilika einziehen. Gedacht ist dann die Rückfahrt nach der Lichterprozession gegen 23:00 Uhr. Wer noch bis Sonntag bleiben möchte könnte dann auch mit dem Bus der Fußwallfahrer zurückfahren.

Da dies jedoch eine intensive Planung voraussetzt, bitte ich um frühzeitige Anmeldung bei mir bis Ende Mai. Ich bitte um Rücksendung der u.a. Zettel : Anmeldung mit Namen und Adresse, sowie Rückfahrttermin.

Ich wünsche allen noch eine gute Zeit und freue mich Euch wiederzusehen

Thomas Jock

Foto: Friedhelm Dröge / Lizenz: CC BY-SA 4.0

Programm der 182. Delbrücker Werl-Wallfahrt – öffnen

Infos zur Werl-Wallfahrt und Anmeldung für den Bus-Transfer – Invalid download ID.

Offizielle Homepage der Werl-Wallfahrt – öffnen

Krippenfeier für kleine Kinder

Auch in diesem Jahr soll am 24.Dezember um 15.30 Uhr eine Krippenfeier für kleine Kinder in der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk in Hövelhof gefeiert werden. Dabei steht die Erzählung von der Geburt Jesu natürlich im Mittelpunkt. Um diese besonders ansprechend zu gestalten, laden wir wieder alle Kindergartenkinder ab 4 Jahren ein, beim Krippenspiel mitzumachen. In kindgerechter Weise werden sie die zentrale Geschichte der Heiligen Nacht spielen.

Ein großes Krippenspiel kann natürlich nicht ohne tatkräftige Unterstützung Erwachsener stattfinden. Deshalb würde ich mich freuen, wenn einige Eltern oder auch Großeltern mit in die Organisation einsteigen würden. Anmeldeschluss ist der 23.November 2018.

Weitere Informationen, Anmeldungen und die Termine für die Proben erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro oder per Mail bei Michaela Welling: Michaela.Welling@pv-hoevelhof.de