Erstkommunion 2015

Zu einem ersten Informationsnachmittag zur Erstkommunion 2015 sind alle Eltern der Gemeinden unseres Pastoralverbundes Hövelhof (St. Johannes Nepomuk, Herz-Jesu Hövelriege und Herz-Jesu Espeln) am Sonntag, 18.05. um 16:00 Uhr ins Pfarrheim nach Hövelhof eingeladen. Dies betrifft die Eltern der diesjährigen zweiten Schuljahre. Neben Information über die Art und Weise der Vorbereitung, ist dieser Nachmittag eine Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Gerne können die Kinder des zweiten Schuljahres mitkommen. Sie werden durch die Oberrunde der Messdiener aus Hövelhof betreut. Hierzu ist aus organisatorischen Gründen im Vorfeld eine Anmeldung bis zum 14.05. in den jeweiligen Pfarrbüros erforderlich. Für mögliche Rückfragen im Vorfeld steht Ihnen Gemeindereferent Bertold Filthaut, Tel. 930482 zur Verfügung.

Gebetswache am Gründonnerstag 2014

„Wachet und betet!“
Dieser Aufforderung Jesu am Ölberg, wollen wir auch in diesem Jahr nachkommen.
Nach der Messfeier zum Gründonnerstag (20.00 Uhr Pfarrkirche Hövelhof) wird das Allerheiligste zu Anbetung in die Taufkapelle übertragen. Bis 5.00 Uhr am Karfreitag werden wir die ganze Nacht wachen und beten. Dazu laden wir auch alle ein, die an den Gottesdiensten in Espeln und Riege teilgenommen haben oder nicht die Gelegenheit hatten, den Gründonnerstag mitzufeiern. Wie folgt, werden die Betstunden gestaltet sein: Weiterlesen

Ewige Anbetung am Ostermontag, 21.04. in Hövelriege und am Samstag, 26.04. in Hövelhof

Traditionell übernehmen Gruppen und Gruppierungen aus der Gemeinde Betstunden. Um den Begriff „ewige Anbetung“ mehr Ausdruck zu verleihen, laden wir Sie herzlich ein, eine halbe Stunde des Gebetes in der Zeit nach der liturgischen Eröffnung für unsere Gemeinden zu übernehmen. Wichtig ist, dass immer jemand vor dem Allerheiligsten wacht und stellvertretend für die Gemeinde betet. Denn Jesus Christus ist im eucharistischen Brot selbst da, setzt sich uns leibhaftig aus. Aus diesem Grund liegen in den Kirchen Listen aus, auf der Gemeindemitglieder eine Gebetszeit von einer halben Stunde übernehmen können.

Geistl. Rat Pfarrer i.R. Bernhard Hermes

Am 3. April feiert Geistl. Rat Pfarrer i.R. Bernhard Hermes sein 60jähriges Priesterjubiläum. Geistl. Rat Hermes lebt im sauerländischen Elspe und wird dort den Festtag mit einer Eucharistiefeier begehen.

Ganz herzlich gratulieren wir aus der Heimat Bernhard Hermes; wir danken ihm und mit ihm für sechs Jahrzehnte priesterlichen Wirkens und wünschen ihm Gottes Segen, Mut, Kraft und Freude für jeden Tag, der gerade im Alter auch manche Last mit sich bringen kann.

Unser schönstes Geschenk möge unser Gebet für den Jubilar sein!

Neues Gotteslob

Schon seit vielen Monaten ist die Einführung des neuen Gotteslobs Thema in der Presse und in den deutschen Bistümern. Als eines der letzten Bistümer hat jetzt auch das Erzbistum Paderborn seine Ausgabe des neuen Gotteslob geliefert bekommen, das ab sofort im Buchhandel erhältlich ist.

Der Herr Erzbischof hat vorgegeben, dass in allen Gemeinden bis zum Pfingstfest das neue Gebets- und Gesangbuch eingeführt wird.

Wir werden in den Gemeinden unseres Pastoralverbundes am 11. Mai das neue Gotteslob einführen.

Da das neue Gotteslob auch ein Gebetbuch für den einzelnen und die Familie ist, lohnt sich die persönliche Anschaffung eines solches Buches sicherlich!