Besuchsdaten selbst erfassen

Gottesdienstbesucher füllen Abschnitt aus

Delbrück/Hövelhof. Bislang mussten sich Gottesdienstbesucher im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof vorab in den katholischen Pfarrbüros in Delbrück oder Hövelhof per Telefon oder Mail anmelden, um an einer Heiligen Messe teilnehmen zu können. Ab Mitte Juni wird das Anmeldeverfahren einheitlich für alle Gottesdienste und alle Kirchen geändert.

Mit dem 15. Juni tragen sich die Teilnehmer dann vor Beginn des Gottesdienstes, gleich ob an Werk- oder Sonntagen, selbst in vorgefertigte Vordrucke ein, die sie nur noch abgeben müssen. Gemeindereferent Bertold Filthaut erklärt: „Diese Vordrucke werden zum einen über den Pfarrbrief verteilt, der auch in den Schriftenständen der Kirchen zur Mitnahme ausliegt. Zum anderen sind sie auch auf den Homepages des Pastoralverbundes abruf- und ausdruckbar.“ 

Beim Eintritt in die Kirche werfen die Gottesdienstbesucherinnen und -Besucher die von ihnen ausgefüllten Abschnitte in bereit stehende Kästen. Filthaut: „So bleibt der Datenschutz gewährleistet.“ Im Anschluss an den Gottesdienst entnehmen die Küster die Abschnitte, die Pfarrbüros verwahren sie mit Datum des Gottesdienstes versehen sicher auf und entsorgen sie vier Wochen später datenschutzkonform. Damit entsprechen wir einer Verordnung des Landes NRW.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Anmeldebogen können Sie hier herunterladen.

Diese Informationen und Formulare finden Besucher auch in den Schriftenständern der katholischen Kirchen des Pastoralverbunds Delbrück-Hövelhof.

Leider kann es bei Erreichen der festgelegten Anzahl von Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern auch dazu kommen, dass weitere Teilnehmende auf einen anderen Gottesdienst verwiesen werden müssen.