Einladung zum Autokino-Gottesdienst – Ökumenisch und umsonst

Delbrück. Die Einladung zur Teilnahme am Autokino-Festival von Schrader und Stratmann aus Delbrück an die katholische und evangelische Kirche kam gerade recht. Als Alternative zum Live-Stream-Gottesdienst und als Ergänzung für die nur im beschränkten Umfang möglichen Sonntags-Gottesdienste wird der erste Autokino-Gottesdienst in Delbrück am 10. Mai um 10 Uhr etwas ganz Besonderes sein. 

Das große Delbrück-feiert-Wochenende, bei dem am Samstag und Sonntag im Autokino-Format unterschiedliche Konzerte für alle Altersgruppen auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Graf Sporck Delbrück angeboten werden, bietet auch Platz für Besinnliches. Die Teilnahme am ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrerin Gabriele Hische und Gemeindereferent Christof Stracke gemeinsam gestalten werden, ist kostenlos. Aus Sicherheitsgründen müssen dafür trotzdem Tickets über das Internet bestellt werden (www.delbrueck-feiert.de). Nur so ist Zahl der anreisenden Autos überschaubar. 

Für Christof Stracke wird es der erste Gottesdienst an seiner neuen Wirkungsstätte im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof sein. Unter der Überschrift „Tu′ das richtige zur richtigen Zeit“ freut er sich darauf, hoffentlich auch viele Familien begrüßen zu dürfen. Denn im Auto dürfen so viele Familienmitglieder eines Hausstandes anreisen und beisammensitzen, wie Sitzplätze im Fahrzeug vorhanden sind. Im Auto kann dann sogar ohne Mundschutz mitgesungen werden. Ein Hinweis am Rande: Die Gottesdienst-Tickets gelten ausschließlich für die Teilnahme am Gottesdienst. Wer auch an Konzerten teilnehmen möchte, muss hierfür Tickets erwerben. Und andersherum: Wer ein Ticket für ein Konzert gekauft hat, kann damit noch nicht am kostenlosen Gottesdienst teilnehmen.