3. Frühschicht: „Neugierig“

Die dritte Frühschicht berichtet von einem 18 jährigen Mädchen, Paula Graf. Sie absolviert ihr Freiwilliges soziales Jahr im Diözesanbüro des BDKJ Speyer und berichtet über ihren Segensort:
„Was ist mein persönlicher Segensort? Ist es eine Person, ein Ort, oder doch ein Erlebnis, das mich geprägt hat? Mein Segensort verbindet alle diese Punkte miteinander, spinnt ein Netz. Für mich ist die Neugierde mein Segensort. Mit der Neugierde im Gepäck auf der Suche etwas Neues zu erfahren, neue Leute kennen zu lernen und vielleicht sogar Freundschaften entstehen lassen. Gemeinsam neue Erlebnisse sammeln, von denen man sich auch noch Jahre später erzählen kann. Es kann aber auch ein Ort, meine persönliche Wohlfühloase sein. Ein Ort, den man zufällig entdeckt hat und sofort merkt, hier herrscht eine ganz andere Stimmung, es ist mein Segensort. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Segensorten in Begleitung meiner Neugierde.“ 

Immer bist du, Gott, unterwegs zu uns.
Nimm uns mit auf deinen Weg zu den Menschen.
Unsere Zukunft füllst du mit Hoffnung.
Lass uns die ungeahnten Möglichkeiten entdecken,
die du in die Welt legst.
Gib unseren Augen einen weiten Blick,
den Händen Kraft und den Gedanken Mut,
um dich in unserem Alltag zu entdecken.
Segne uns, damit wir zum Segen werden für die Welt. 

Amen. 

Herausgeber:  BDKJ und Abteilung Jugendseelsorge im Bischöflichen Ordinariat der Diözese Speyer
Geschäftsstelle Segensorte: Referent Felix Goldinger