Einladung für Entdecker und Sinnsucher

Alpha-Team lädt ins Pfarrheim Hövelhof

Hövelhof. Zu einer besonderen Party an einen besonderen Ort laden am Dienstag, 14. Januar, Ina Sasse und Christian Laskowski mit Vikar Lukas Hellekes ein. Unter der Überschrift „Komm-und-sieh“ begrüßen sie Glaubensinteressierte um 19.30 Uhr im Pfarrheim Hövelhof in der Schloßstraße 10 zu Sektempfang, Essen und regem Gedankenaustausch.

„Wer eine kritische Einstellung zur Kirche hat, aber am Glauben interessiert ist, ist bei uns an der richtigen Adresse. Aber auch diejenigen, die glauben, dass es noch mehr als Alltag im Leben geben muss, finden hier die passenden Gesprächspartner. Genau wie diejenigen, die die Grundlagen ihres Glaubens auffrischen wollen“, sagt Mitinitiator Christian Laskowski. Mit anderen Glaubenden hat er im Herbst 2019 einen so genannten Alpha-Kurs angeboten. Rund 50 Teilnehmer beschritten mit ihm diesen neu gestalteten Glaubensweg in Form eines Kursus, der demnächst wiederholt angeboten wird.

Der Rahmen dafür ist ein nahezu intimer: Sich in netter, privater Runde kennenzulernen, auszutauschen und über die Fragen des Lebens und Glaubens zu diskutieren, ist der Anreiz für die Kursteilnehmer. Diese können gerne christlich sein, müssen aber keiner Glaubensgemeinschaft angehören. „Wir wollen gestärkt aus diesen Treffen herausgehen. Mit der Bereitschaft, über uns und unsere Glaubenserfahrungen zu sprechen“, so Laskowski weiter.

Er gehört zum Leitungsteam und schätzt persönlich den intensiven Austausch und das Netzwerken mit Gleichgesinnten. „Die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen mir, dass der christliche Glaube unser Leben wie auch unsere Kirche bewegen möchte. Das war eine fantastische und spannende Zeit“, fasst er zusammen. „Es fühlt sich einfach gut an, inmitten von Menschen unterschiedlicher Altersstruktur und auch gemischter religiöser Hintergründe Lebensgeschichten zu hören, ehrlichen, konstruktiven Austausch zu pflegen und sich in der Gruppe aufgenommen zu fühlen.“

In Hövelhof wird sich das Alpha-Team aus dem Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof am Dienstagabend nach einem Sektempfang und einem kleinen Essen zunächst vorstellen und darüber berichten, wie der gerade absolvierte Kurs verlaufen ist. Zwei der Kursteilnehmer erzählen exemplarisch von ihren persönlichen Erfahrungen, Erlebnissen und Eindrücken. Laskowski: „Abschließend informieren wir über den Ablauf eines solchen elf Wochen dauernden Kursus, der für unsere Teilnehmer kostenlos angeboten wird. Und wir bieten natürlich die Möglichkeit, uns Fragen zu stellen und mit uns zu diskutieren.“ Eine Anmeldung zum Komm-und-sieh-Tag ist nicht erforderlich, Kosten fallen keine an.

Zum Foto oben: (Foto: Lukas Hellekes):
Bei Wein und Essen lässt sich gut über Gott und die Welt reden. Die Teilnehmer des Alphakursus treffen sich an unterschiedlichen Orten und stets in geselliger Runde, wenn sie sich über Glaubensfragen austauschen.