Messdienergemeinschaft in Hövelhof

Feierliche Messdienerneufnahme und Ehrungen der langjährigen Messdiener/innen

Am vergangenen Christkönigssonntag (24.11.2019) sind in Hövelhof 13 neue Messdiener/innen im Hochamt feierlich in die Messdienergemeinschaft St. Johannes Nepomuk aufgenommen worden. Sie tragen von nun an die Messdienerplakette und üben den Dienst am Altar aus. 

In diesem besonderen Rahmen sind zudem 7 Messdiener/innen für ihren 5-jährigen und 5 Messdiener/innen für ihren 10-jährigen Dienst geehrt worden.

Das Hochamt stand unter dem Motto „Was bedeutet für mich Messdiener sein?“, ist diesem entsprechend kreativ ausgeschmückt und durch die aktive Beteiligung vieler Messdiener/innen mit verschiedenen Beiträgen mitgestaltet worden. Im Anschluss an das Festhochamt fand ein Sektempfang im Pfarrheim statt, bei dem die neu aufgenommen Messdiener/innen im persönlicheren Kreis willkommen geheißen wurden. Es gab hier die Möglichkeit, einander in ersten Gesprächen kennenzulernen.Wir wünschen den neu aufgenommenen Messdienern/-innen eine schöne Zeit bei uns und viel Freude in ihrem Dienst am Altar! 

An dieser Stelle möchten wir uns für die Mitwirkung aller Messdiener/innen an diesem Tag und dem Dienst der gesamten Messdienerschaft im vergangenen Jahr herzlichst bedanken.

Auf eine starke Messdienergemeinschaft! 😉
Messdiener Hövelhof – Die Oberrunde