Staffelübergabe – Zwei neue Leiterinnen für die katholischen Kitas

Hövelhof. Brigitte Hamschmidt und Ursula Schier sind die neuen Leiterinnen der Kitas St. Franziskus und St. Johannes. Ende September wurden sie offiziell in ihr Amt eingeführt. Ihre Kolleginnen feierten diesen Anlass gemeinsam mit den Kindern und geladenen Gästen.

Die beiden Erzieherinnen sind in ihren Einrichtungen zwar in neuer Funktion tätig, kennen „ihre“ Kitas aber schon lange.

Brigitte Hamschmidt ist seit August 1995 in der Einrichtung St. Franziskus tätig. Bislang arbeitete sie dort in der U3-Betreuung in der Bärenhöhle. Jetzt ist sie als Leiterin für die gesamte Einrichtung verantwortlich. Vor allem die Tier- und Waldpädagogik möchte sie künftig weiter ausbauen. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Kolleginnen, für die Eltern, aber auch für Detlef Müller, den Geschäftsführer der Katholische Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH, und Kirsten Gerold, deren pädagogischer Regionaleiterin. Dieser Trägergesellschaft des Erzbistums Paderborn gehören die insgesamt drei katholischen Kitas in Hövelhof seit August 2018 an.

Detlef Müller überreichte den beiden Fachfrauen nicht nur gute Wünsche für einen gelungenen Start und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, sondern auch einen echten Staffelstab. Das besondere Stück Aluminium stand als Sinnbild für die Verantwortung, die die beiden Frauen mit ihrer Position nun übernommen haben, und für die Teamarbeit, die eine gute Staffel benötigt. In der Kita St. Franziskus werden derzeit 59 Kinder betreut, davon 16 unter drei Jahren. In der Kita St. Johannes sind es 82. Zusammen bilden die beiden Einrichtungen das Katholische Familienzentrum Hövelhof, das mit seinem umfangreichen Beratungsangebot und dem Beratungsraum in der Schloßstraße 12 a dem gesamten Sozialraum Hövelhofs zur Verfügung steht.

Ursula Schier gehört seit 2000 zum Team der Einrichtung neben der Pfarrkirche. In den letzten neun Jahren hatte sie bereits die stellvertretende Leitung der Kita St. Johannes inne. Schwerpunktmäßig kümmerte sie sich um die Betreuung der Kleinsten und leitete die Igel-Gruppe. Als gelernte Geschichten-Erzählerin nimmt sie auch künftig alle Kinder der Kita begeistert und begeisternd mit auf Gedankenreisen. Mit Übernahme der Leitungsfunktion ist sie nun ebenfalls Ansprechpartnerin für die „Kinder unter dem Regenbogen“, ein Angebot zur Betreuung von Kleinkindern ab eineinhalb Jahren im Pfarrheim, welches jedoch, anders als die katholischen Kitas, weiterhin in Verantwortung der Kirchengemeinde St. Johannes bleibt.

zum Bild oben: Mit einem professionellen Staffelstab überreichten Detlef Müller, Geschäftsführer der Katholische Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH, und Kirsten Gerold, deren pädagogische Regionalleiterin (links), die Verantwortung offiziell in die Hände der neuen Kita-Leiterinnen Brigitte Hamschmidt (2.v.l.) und Ursula Schier (re.). Hamschmidt leitet nun die Kita St. Franziskus, Schier die Einrichtung St. Johannes.

Text und Foto: Wortart, Thöring