Zukunftsforum unter der Leitfrage „Ist der Lack schon ab?“ am 31. Januar 2019

Delbrück/Hövelhof. Welche Fragen und Sorgen, Hoffnungen und Wünsche bewegen die Menschen im Raum Delbrück und Hövelhof, wenn sie an Kirche denken? Welche guten und schlechten Erfahrungen verbinden sie mit der katholischen Organisation und Gemeinschaft der Gläubigen? Und wie müsste sich die Kirche vor Ort verändern, um Jung und Alt wieder neu für die christliche Botschaft zu begeistern?

Am Donnerstag, 31. Januar 2019, zwischen 19 und 22 Uhr soll es in den Räumen der Autolackiererei Kruse am Schwalbenweg 23 in Delbrückgenau um solche wesentlichen Themen gehen. Unter der Leitfrage „Ist der Lack schon ab?“ lädt die Steuerungsgruppe für den Pastoralen Prozess alle Interessierten zu einer großen Ideenwerkstatt ein.

Zentrales Anliegen der Veranstalter ist es, mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen über die Zukunft der katholischen Kirche im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof ins Gespräch zu kommen, Informationen zu aktuellen Themen zu geben, gemeinsam Chancen auszuloten und notwendige Veränderungsprozesse anzustoßen. Nach Begrüßung und Einführung ins Programm sind die Gäste zu einem Markt der Möglichkeiten eingeladen, der erste Einblicke gibt in die vier vorgesehenen Handlungsfelder „Caritas und Weltverantwortung“, „Missionarisch Kirche sein – Pastorale Orte und Gelegenheiten“, „Evangelisierung – Leben aus der Taufberufung“ und „Ehrenamt – Engagement aus Berufung“. Als zusätzlicher Treffpunkt lockt die „Ansprech-Bar“. Abgerundet wird das Angebot von dem Ort für Stille und Gebet.

Nach ihrem ersten Marktbummel kommen die Besucher zwischenzeitlich im Forum zusammen, um unter anderem Pfarrer Bernd Haase und Mitglieder der Steuerungsgruppe im Interview zu erleben. Danach besteht die Gelegenheit für eine zweite Bummelrunde. Für die musikalische Begleitung des Abends sorgt die Band „Leoville“ aus Kassel. Zur Erfrischung stehen kalte Getränke bereit. Weitere, immer aktuelle Informationen finden sich hier auf dieser Seite und unter www.katholische-kirche-delbrueck-hoevelhof.de im Internet.

Zum Foto oben:

Geschäftsführer Bertold Filthaut, Lioba Kolbe (hinten v.l.), Vikar Mike Lambrecht, Susanne Peitz, Michaela Welling, Claudia Großewinkelmann, Claudia Röring, Pastor Guido Potthoff (Mitte v.l.) und Reinhard Sandbothe von der Steuerungsgruppe für den Pastoralen Prozess freuen sich gemeinsam mit Ulrike und Wilma Kruse (vorne v.l.) von der gleichnamigen Autolackiererei auf viele Teilnehmer am Zukunftsforum für den Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof am Donnerstag, 31. Januar, ab 19 Uhr. Foto: PV Delbrück-Hövelhof