Messdiener Herz-Jesu Hövelriege beim Ministrantenmodul in Hardehausen

 

Wie bereits im Herbst 2016, nahmen die Messdiener Hövelriege auch in diesem Jahr am Ministrantemodul des Erzbistums Paderborn teil. Vom 07.-09. Juli 2017 führte insgesamt 17 Jugendliche und Leiter aus Riege ins Jugendhaus Hardehausen, wo sie ein erlebnisreiches Wochenende verbrachten.

Gemeinsam mit einer Messdienergruppe aus der St. Patrokli-Gemeinde  Soest, gehörten teambildende Übungen, spirituelle Elemente und viele Spiele zum Programm. Bei schönem Wetter konnten wir viel Zeit draußen verbringen. In den verschiedenen Arbeitseinheiten wurde das Augenmerk auf einzelne Dienste des Ministranten gelegt und von verschiedenen Seiten beleuchtet.

Bei einer Führung durch die neu renovierte und im Februar eingeweihte Kirche, haben wir die Besonderheiten der modernen Kirche der Jugend kennengelernt.

Nach getaner Arbeit durfte auch der Freizeitspaß nicht zu kurz kommen, sodass sich kurzerhand alle eine Abkühlung im hauseigenen Schwimmbad genehmigten.

Am Samstagabend bekamen wir Besuch von unserem Pastor Matthias Klauke. In kleiner, geselliger Runde, konnten wir uns so von ihm verabschieden und uns für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit bedanken. Bei kühlen Getränken und einer frischen Pizza, konnte der Abend noch gemütlich ausklingen.

Ein Höhepunkt am Sonntag, war der gemeinsame Gottesdienst mit Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröer in der Jugendkirche, wobei alle Ministranten aus Hövelriege und Soest gemeinsam in der Eucharistie mitwirken konnten.

Nach weiteren Gruppenspielen und dem Mittagessen, galt es schließlich die Heimreise anzutreten.

Mit unserer Gruppe haben wir viel Spaß, Zusammenhalt und auch Momente der Ruhe erlebt und einen schönen Ausflug verbracht!

Text: Lena Furlmeier + Florian Rodehutscord

Bilder: Lena Furlmeier / Jugendhaus Hardehausen