Herz-Jesu Bildstock in Riege erstrahlt im neuen Glanz

Freuen sich über eine gelungene und würdevolle Sanierung; v. l. Ferdinand Stöppel (Vorsitzender Dorfgemeinschaft), Heinz Bultmann (geschf. Vorsitzender Kirchenvorstand) und Manfred Wiethoff (Schatzmeister Dorfgemeinschaft)

Seit Jahrhunderten prägen Bildstöcke und Wegekreuze die Landschaft im Paderborner Erzbistum. Unsere Vorfahren nahmen sich beim Vorübergehen die Zeit für ein kurzes Gebet. Heute sind die Bildstöcke wieder mehr ins Bewusstsein zurückgekehrt und werden oftmals von kirchennahen Gemeindemitgliedern restauriert.

Der im Kreuzungsbereich der Familien Heinrich Kamp und Lorenz Rübbelke im Jahr 1945 aufgestellte Herz-Jesu Bildstock erstrahlt seit Anfang März 2016 wieder im neuen Glanz. Der Bildstock befindet sich seit der Erbauung im Besitz der Kirchengemeinde Herz-Jesu Hövelriege und wurde viele Jahre durch die Familien Apelmeier und Kamp liebevoll gepflegt.

Nach nunmehr 70 Jahren war allerdings eine Komplettrenovierung angebracht. Die Dorfgemeinschaft Hövelriege/Riege e.V. befasst sich u. a. mit der Heimatgeschichte und der Erhaltung von heimatkundlich wertvollem Kulturgut, sowie der Pflege und Förderung des Brauchtums. Ganz in diesem Sinne sah hier Manfred Wiethoff, Vorstandsmitglied der Dorfgemeinschaft Hövelriege / Riege e.V., neben seiner Tätigkeit als Schatzmeister, seine Aufgabe. Nach Rücksprache mit dem Kirchenvorstand begann er im Jahr 2015 umgehend mit den Vorbereitungen zur Renovierung.

Die zu erwartenden, nicht unerheblichen Kosten, klärte Manfred Wiethoff vor dem Hintergrund der Kassenlage der Dorfgemeinschaft, im Vorfeld durch einige Sponsorenbesuche ab. Da dieses Projekt nicht seine erste Bildstockrenovierung war, konnte er hier all seine Erfahrungswerte mit einfließen lassen. Alle von ihm angesprochenen Privatpersonen und Betriebe sagten spontan ihre kostenlose Mitarbeit sowie die Bereitstellung von Sachspenden zu. So konnten Kosten im vierstelligen Bereich eingespart werden. Zusätzlich wurden auch Vorschläge mit eingebracht und umgesetzt, die zu einer Aufwertung des Bildstocks geführt haben.

Eine jetzt neben dem Bildstock angebrachte Dokumentation enthält folgenden Text:


Herz-Jesu Bildstock

Erbaut im Jahr 1945 von Martin Apelmeier, genannt „Rixel Martin“, als Gegenleistung für die Überlassung von einem Teil des Kirchengrundstücks. Die Herz-Jesu Statue stiftete Pfarrvikar Dr. Wilhelm Tack, der in der Herz-Jesu Kirchengemeinde Hövelriege seinen Dienst in den Jahren 1937 – 1953 versah.

Text: Manfred Wiethoff mit Genehmigung der Familie Kamp

Renovierung im Jahr 2015 durch die Dorfgemeinschaft Hövelriege / Riege e.V.


Aufgrund der verschiedenen Tätigkeiten und unterschiedlichen Anforderungen dieser umfangreichen Renovierungsmaßnahme, sind nachfolgend alle Sponsoren und Helfer, verbunden mit einem herzlichen „Vergelts Gott“, in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt:

♦ Fa. Athens, Metalldächer, vertreten durch Andreas Korona

♦ Fa. Ewers, Akustikbau

♦ Martin Fortmeier, Tischler

♦ Fa. Martin Grosser, Malermeister

♦ Fa. Kewitz, Graphic And Design

♦ Hans Meyer

♦ Fa. Martin Schürbrock, Garten- und Landschaftsbau

♦ Manfred Wiethoff, Projektkoordinator

Die Kirchengemeinde Hövelriege bedankt sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei Manfred Wiethoff, der Dorfgemeinschaft Hövelriege / Riege sowie allen Spendern und Helfern und freut sich über diese gelungene und würdevolle Renovierung des Bildstocks, der das ganze Jahr zum Verweilen einlädt.

Text und Fotos: Manfred Wiethoff u. Georg Bökamp