St. Sebastianus-Schützenmesse der Hövelrieger-Kompanie

k-B8667

Unter winterlichen Wetterverhältnissen fand die alljährliche Generalversammlung der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Hövelhof ihren Auftakt mit der St. Sebastianusmesse am Sonntag, 25. Januar 2015 in der Herz-Jesu Kirche in Riege.

Beim Antreten vor dem Gasthaus Spieker, konnte Kompaniechef Manfred Bröckling ganz besonders Schützenkönig Achim Hofferberth in seine Begrüßung mit einschließen, der hier mit Kronprinz Dirk Kaiser, Zepterprinzenpaar Michael Nordhoff und Rosa Hoppe sowie Zeremonienmeister Udo Nowak , Adjutant Ulrich Kurte und Hofherr Jochen Franke-Bröckling angereist war. Weiterhin wurden die Hövelrieger-Fahnenoffiziere, die Schützen aus der Hövelrieger-Kompanie, sowie die Musiker des Tambourcorps-Hövelriege und der Blaskapelle-Hövelriege aufs Herzlichste begrüßt. Sehr erfreulich war auch die Teilnahme der Schützen aus den Nachbarkompanien. Hiermit wurde wieder ganz klar unterstrichen, dass diese alljährliche Schützenmesse kompanieübergreifend ausgerichtet wird.

Während des Hochamtes, das von Pastor Bernd Haase – unter Assistenz von Diakon Dietmar Kluss – zelebriert wurde, übernahmen die Musiker der Blaskapelle – in Absprache mit Organistin Margot Kornas – die musikalische Begleitung und sorgten so für den feierlichen Rahmen dieser Messfeier. Mit der Ausführung des Messdiener-, Lektoren- u. Fürbittendienstes durch den Spielmannszug, stand der Ablauf dieser Messe ganz im Zeichen der Schützen.

Mit dem Blick auf das Tagesevangelium ermutigte Pastor Haase in seiner Predigt die Schützen, nicht grundsätzlich in alten Gewohnheiten zu verharren, sondern auch einmal die alten Wege zu verlassen und den Mut zu haben, Neues zu wagen.

Im Anschluss an die Messe lud Hauptmann Manfred Bröckling zum Frühschoppen in das Pfarrheim ein.

Der Nachmittag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst um 15:00 h im Schützen- und Bürgerhaus Hövelhof, an dem sich um 16:00 h die Generalversammlung anschloss.

Text: Georg Bökamp / Fotos: Burkhard Aldejohann