Messdiener Hövelhof – als Sixpack unterwegs in Rom (Teil 4)

Mittwoch, 06.08.:
Für den Mittwoch hatten wir uns die Besichtigung der letzten der vier großen Kirchen vorgenommen, die „Lateranbasilika“. Doch zuvor stand noch die Kirche „Santa Croce in Gerusalemme“ auf dem Programm. In der kleinen Kirche, die zu den sieben Pilgerkirchen Roms zählt, werden verschiedene Kreuzreliqiuen aufbewahrt, die dort auch besichtigt werden können. Nur wenige hundert Meter entfernt liegt die Lateranbasilika – die Bischofskirche von Rom, über deren Hauptaltar die Kopfreliequien (Häupter) von Petrus und Paulus aufbewahrt werden. Weiterlesen

Messdiener Hövelhof – als Sixpack unterwegs in Rom (Teil 3)

Während des Vorprogramms wurde dann eine besonders imposante La-Ola-Welle vom Ende des riesigen Platzes gestartet, die dann auf den Petersdom und den davor sitzenden Chor zuraste. Das war für uns alle ein unglaubliches Bild und ein unbeschreibliches Gefühl. Besonders toll anzusehen war auch eine Aktion mit riesigen Luftballons in den entsprechenden Farben der Bistums-Pilgertücher, die über den Platz „geschossen“ wurden. Weiterlesen

Messdiener Hövelhof – als Sixpack unterwegs in Rom (Teil 2)

Dienstag, 05.08.:
Für den Dienstag stand einer der Höhepunkte der Wallfahrt auf dem Programm: die Sonderaudienz und Vesper mit Papst Franziskus. Doch zuvor besuchten wird noch „Sankt Paul vor den Mauern“. Dort mussten wir zunächst im mit Palmen bewachsenen Innenhof abwarten, bis die knapp 10.000 Freiburger Ministranten die Kirche von ihrer Eröffnungsmesse geräumt hatten. Als sich die Menschenmassen lichteten, betraten wir den bunt ausgeleuchteten Kirchenraum und schauten uns das Portrait-Mosaik von Papst Franziskus an. In Sankt Paul vor den Mauern verläuft oberhalb der Säulen ein Band mit über 250 Medaillons, in denen sich die Portraits aller Päpste als Mosaik befinden. Das Portrait des jeweils aktuellen Papstes wird angestrahlt und ist deshalb schnell auszumachen. Weiterlesen

Messdiener Hövelhof – als Sixpack unterwegs in Rom (Teil 1)

messdiener_rom_00

Vom 02. – 09.08. bevölkerten rund 50.000 Ministranten des deutschsprachigen Raumes die ewige Stadt, darunter auch 650 Ministranten aus dem Erzbistum Paderborn. Getreu dem Motto auf den eigenen T-Shirts machten sich aus unserer Gemeinde sechs Ministranten auf den Weg nach Rom zur Ministrantenwallfahrt. Das Motto der Wallfahrt lautete „Frei! Darum ist es erlaubt Gutes zu tun.“, in Anlehnung an Mt 12,12. (Jesus heilt im Tempel von Jerusalem die gelähmte Hand eines Kranken.) Weiterlesen