Tierisches Vergnügen im Erzählzelt

Schafe, Igel, Kaninchen, aber auch Wölfe, Bären und Tiger waren die Akteure, die Kinder wie Erwachsene begeisterten. Die Erzählerinnen und Erzähler ließen unter anderen auch diese Tiere und natürlich das dazugehörige Personal in ihren Geschichten lebendig werden.

Wegen des Regenwetters hatte das Erzählzelt seine Zuhörer ins Gemeindehaus der evangelischen Kirche geladen. Hier erhielten die Veranstalter, das katholische Familienzentrum Hövelhof und der Familienbund der Katholiken Paderborn, eine regensichere Herberge für Zuhörer und Protagonisten. Das in den Erzählpausen angebotene Rahmenprogramm nahmen die Besucher gerne an. Mit Waffel und Getränken vom Förderverein der Kita St. Franziskus gestärkt, ließ sich gut filzen oder malen. Weiterlesen

Wo.Anders.Glauben beim Sennebar Warm-up

Hövelmarkt steht vor der Tür. Wir freuen uns auf die Tage des bunten Trubels, die Geschwindigkeit der Karussells, die Musik und das Feiern mit Freunden. Drei Tage voll Programm, immer was los: Jubel, Trubel, Heiterkeit. Oft sieht unser Leben genau so aus. Doch es gibt auch die Tage, an denen wir eine Sehnsucht spüren: Sehnsucht nach einer Antwort auf die Frage „Warum das Ganze?“, Sehnsucht nach Bedeutung, nach irgendwas „mehr“.

Wir laden euch ein, dieser Sehnsucht kleine Pausen im Trubel des Lebens zu gönnen. Zum Beispiel beim Warm-up in der Sennebar. Drei Statements, zwei Lieder, eine starke Zusage! Kommt vorbei, stärkt euch und genießt den Abend!

Donnerstag, 28.09.2017
19 Uhr
in der Sennebar, Einkaufsstraße in Hövelhof

Mitreißend. Faszinierend. Lebensverändernd. MEHR als nur eine Konferenz. Die MEHR ist ein Ereignis. Inspiration pur. Über 10.000 Menschen und ein nicht abreißender Strom von Musik und Anbetung. Dies ist eine Zeit für Hoffnung. Eine Zeit, die Tore weit aufzumachen. Denn vor deinen Augen tut Gott etwas Neues und du kannst ein Teil davon sein. 4 Tage, die deine Grenzen sprengen. 4 Tage in der Herrlichkeit der Anbetung. Das ist die MEHR 2018. Open up the gates.

Alle, die bereit sind, die Tore zu öffnen und Neues zu entdecken, melden sich bitte bei Vikar Lukas Hellekes (lukas.hellekes@pv-hoevelhof.de)

Vor den Sommerferien wurde eine grundlegende Entscheidung für den pastoralen Raum Delbrück-Hövelhof getroffen.Die Gesamtpfarrgemeinderäte Delbrück und Hövelhof haben sich, nach langer ausführlicher Diskussion, mit einem klaren Votum für die Wahl eines neuen großen gemeinsamen Gesamtpfarrgemeinderates entschieden.

Mit Blick in die Zukunft unseres pastoralen Raumes sahen die Mitglieder der gewählten GPGR ́s dies für eine gangbare Möglichkeit die pastorale Arbeit und die Ideen, die Visionen und die … miteinander zu verknüpfen.

Weiterlesen

Erntedank in Espeln

Traditionell wird in Espeln am 1. Wochenende im September das Erntedankfest gefeiert. Als Zeichen der Freude und des Dankes über die eingebrachte Ernte wird der Altar in der Kirche mit Früchten aus der Landwirtschaft sowie Erzeugnissen aus dem weiterverarbeitenden Handwerk und der Lebensmittelindustrie geschmückt.

Der diesjährige Festgottesdienst und der Altarschmuck thematisieren die ungleichen Ernteerträge und die ungleiche Verteilung von Lebensmitteln in der Welt. Die aufgestellte Waage schlägt zugunsten der übersättigten Gesellschaft mit Luxuslebensmitteln aus, während ein Großteil der Weltbevölkerung nicht einmal das Nötigste hat, um den täglichen Hunger zu stillen.

Der Erntealtar ist bis einschließlich Mittwoch, 06. September, zu besichtigen. Die Herz-Jesu Kirchengemeinde Espeln lädt herzlich zu einem Kirchenbesuch ein.

Pfarrbrief Woche 36/2017   –   22. Sonntag im Jahreskreis  –   02.09. – 10.09.2017
herunterladen
457 mal heruntergeladen
(c) Foto www.pixabay.com  Bearbeitung: Reinhard Sandbothe