840px_banner_seniorenmessdiener

Seniorenmessdiener

Es war ein Anliegen des ehemaligen Pfarrers Josef Heller, dass bei jeder Messfeier auch Messdiener anwesend sein sollen. Den Schulen war es nicht mehr möglich, Kinder für diesen Dienst freizustellen. Nach Überlegung mit einigen Herren, die täglich die Werktagsmessen besuchten, stellten sich zuerst zögernd wenige Männer zur Verfügung, diesen Dienst zu übernehmen.

Aber schon nach kurzer Zeit hatte sich eine kleine Gruppe gebildet, die bei den Werktagsgottesdiensten, Jubiläen und Begräbnismessen den Dienst am Altar verrichtete. Bis heute sind immer zwischen acht und zehn Männer bereit, diesen Dienst zu tun. Bei Jubiläen, Beerdigungen und an Herz-Jesu-Freitagen sind immer zwei und an den übrigen Werktagen immer ein Messdiener anwesend.