Pfarrbrief Woche 39/2018   –   25. Sonntag im Jahreskreis   –   22.09. – 30.09.2018
herunterladen
82 mal heruntergeladen
(c) Foto: www.pixabay.de / Bearbeitung: Reinhard Sandbothe

Zukunft von Kirche – Autorenlesung

Wer zahlt, schafft an. Heißt es. Nur in der Kirche nicht. Da bezahlen 90 Prozent das, was 10 Prozent wollen und nutzen – ein Fakt, der Kirche ad absurdum führt. Von dieser Diagnose ausgehend ziehen die Bestsellerautoren Erik Flügge und David Holte, der selbst aus der Kirche ausgetreten ist, messerscharf Konsequenzen. Sie zeigen, weshalb Kirche so zum Scheitern verurteilt ist, was sie ändern muss und wie sie das tun kann. Die beiden Autoren sprechen nicht von abgehobenen Patentrezepten, sondern ganz einfachen und praxisnahen Änderungen. Änderungen, die Kirche wieder zu einer Kirche der Vielen macht und nicht nur zu einer eines kleinen, heiligen Rests.

Über den Autor

David Holte, geboren 1991, studiert im Masterstudium Politikwissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und arbeitet als strategischer Berater und Referent für die Squirrel & Nuts Gesellschaft für strategische Beratung mbH. Herr Holte hat Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft an der Universität zu Köln studiert und berät seit mehreren Jahren gemeinnützige Organisationen im Bereich Kommunikation und Public-Relations. Zudem setzt sich Herr Holte als Gründungsmitglied und Vorsitzender der Bildungsinitiative Junges Köln e.V. für mehr Chancengerechtigkeit in unserer Gesellschaft ein.

Pfarrbrief Woche 37/2018   –   23. Sonntag im Jahreskreis   –   08.09. – 16.09.2018
herunterladen
358 mal heruntergeladen
(c) Foto: www.pixabay.de / Bearbeitung: Reinhard Sandbothe

Pfarrbrief Woche 36/2018   –   22. Sonntag im Jahreskreis   –   01.09. – 09.09.2018
herunterladen
338 mal heruntergeladen
(c) Foto: www.pixabay.de / Bearbeitung: Reinhard Sandbothe

Die Polizei Paderborn und das Landeskriminalamt NRW bitten um Mithilfe bei der Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über in letzter Zeit zunehmende Betrugsdelikte, die besonders auf ältere Menschen abzielen. Dem kommen wir gern nach. Nachfolgend die Informationen des Infoblattes. Dieses können Sie hier und am Ende des Artikels herunterladen. Kopien liegen auch an den Schriftenständen in den Kirchen zum Mitnehmen bereit. Es ist wirklich wichtig, diese aufklärenden Hinweise so weit wie möglich in der Bevölkerung zu verbreiten.

Weiterlesen

Internationale Messdienerwallfahrt nach Rom

Aus dem Pastoralen Raum Delbrück-Hövelhof machte sich Ende Juli eine Gruppe von 31 Personen, bestehend aus Messdienerinnen und Messdienern und einigen Begleitpersonen, auf den Weg nach Rom zur internationalen Messdienerwallfahrt unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“. Die Teilnehmer der Wallfahrt aus Hövelhof, Riege und Espeln stiegen in Hövelhof in den Bus, der zweite Teil der Gruppe kam in Delbrück an Bord.

Weiterlesen

Auftakt AK Öffentlichkeitsarbeit

Frische Ideen und zukunftsweisende Konzepte sind gefragt, um die Öffentlichkeitsarbeit im Pastoralen Raum Delbrück-Hövelhof zu verstärken. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Gestaltung eines neuen Logos und gemeinsamer Pfarrnachrichten für alle elf Gemeinden, der Entwurf eines einheitlichen Internetauftritts und seine Ergänzung um Social-Media-Angebote. Pastoralverbundsleiter Bernd Haase und Barbara Brunnert als Projektverantwortliche freuen sich, wenn möglichst viele Männer und Frauen, Alt und Jung aus allen Orten des Einzugsbereichs sich einbringen, und laden nun zu einem ersten Treffen am Donnerstag, 12. Juli, um 20 Uhr im Johanneshaus am Kirchplatz 10 in Delbrück ein.

Der Abend hat das Ziel, sich miteinander bekannt zu machen und gemeinsam das weitere Vorgehen abzustimmen. Wer schon vorher Kontakt aufnehmen oder Anregungen geben möchte, kann gerne eine E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@pv-delbrueck.de schicken. Das Gleiche gilt für alle, die daran interessiert ist, im kommenden Arbeitskreis mitzuwirken und die Öffentlichkeitsarbeit für den Pastoralen Raum Delbrück-Hövelhof mitzugestalten, aber keine Zeit haben, am 12. Juli an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen.