Werde Messdiener/in! – Anmeldung zu der Hövelhofer Messdienergemeinschaft

Hey! Du bist in diesem Jahr zur ersten heiligen Kommunion gegangen – oder bereits in den vorheri­gen Jahren? Du möchtest als Messdiener/in die Gaben zum Altar bringen? Du möch­test in Grup­penstunden den Dienst am Altar in freundlicher und lockerer Atmosphäre kennenlernen? Du möch­test als Messdiener/in an lustigen und abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten, wie einem Freizeit­park-Ausflug, einem Zeltlager, Kinobesuchen und vielem mehr, teilnehmen?  😉

Dann bist du bei uns genau richtig!

Alle Mädchen und Jungen, die gerne Messdiener/in werden möchten, können sich für die Aufnah­me in die Hövelhofer Messdienergemeinschaft anmelden.

Die entsprechenden Anmeldungen liegen an den Eingängen der Kirche aus. Du kannst das Formular aber auch hier herunterladen. Die ausgefüllte Anmel­dung wirfst du bitte bis zum 30. Juni 2019 in den Postkasten des Hövelhofer Pfarrbüros ein.

Fragen rund um das Thema „Messdiener“ beantwortet dir Pastor Potthoff gerne persönlich (05257/ 9385337).

Wir freuen uns auf dich!

Oberrunde der Hövelhofer Messdiener

Anmeldeformular herunterladen

Maxis sportlich unterwegs: Ausflug ins Stadion und den Sportpark

Im letzten Kita-Jahr unternehmen die Maxi-Kinder der Katholischen Kitas in Hövelhof immer ganz besondere Dinge. Einer der Höhepunkte für die diesjährigen 37 Maxis aus den Einrichtungen Herz-Jesu aus Hövelriege und St. Johannes aus Hövelhof: Sie machten sich mit dem Bus auf den Weg zum Sporttag nach Paderborn. „Der Aktionstag in der Benteler-Arena und dem Ahorn-Sportpark bewies uns betreuenden sechs Erzieherinnen sowie den Stadion- und Sportpark-Mitarbeitern, dass unsere Kinder den Anforderungen an gesunder Bewegungsfreude lässig gewachsen sind“, freut sich Ingrid Winzig, Leiterin der Bewegungskita Kita St. Johannes. Mit riesigem Spaß an Bewegung und Miteinander erarbeiteten die Kinder die Sportangebote in Stadion und Sportpark.

Weiterlesen

Werl – Wallfahrt 2019

182. Delbrücker Wallfahrt : „ Herr, wohin sollen wir gehen? “

Am 5.-7. Juli ist es wieder soweit und so möchte ich alle  zur Werl- Wallfahrt einladen. Diesmal ist es die 182. Wallfahrt von Delbrück aus. In Werl ist es die 358. Wallfahrt. Für die Franziskaner ist es nach 170 Jahren das letzte Patronatsfest, bevor sie Werl verlassen. So passt das diesjährige Wallfahrtsmotto sehr gut.

Auf die Frage Jesu an seine Jünger :“Wollt auch Ihr fortgehen?“antworten die Jünger: „Herr, wohin sollen wir gehen? Du allein hast Worte ewigen Lebens.“

Auch wenn manches belastend erscheint oder einen zu überfordern droht, wollen wir uns nicht von Ihm trennen. Er allein bringt uns das Heil.

Auch wenn die Wallfahrt weiterhin jetzt durch unseren Erzbischof Hans- Josef Becker, Dr. Gerd Best, Stephan Mockenhaupt und Uschi Altehenger gesichert ist, denken wir dankbar an die Franziskaner, die unsere  Delbrücker Wallfahrt fast 170 Jahre begleitet haben. Dabei danken wir besonders Pater Ralph Preker, dem derzeitigen Wallfahrtsleiter.

Da dieses Jahr ein besonderer Anlass mit dem Wechsel der Führung ist, denke ich, dass wir auch durch eine besonders intensive Teilnahme unseren Dank ausdrücken.

Neben der Fußwallfahrt , zu der ich alle bitte teilzunehmen, die diese mitmachen können, wird von der Kolpingfamilie ebenfalls eine Teilnahme mit dem Fahrrad angeboten. Ansprechpartner ist Hubert Löbecke.

Daneben möchte ich allen die Teilnahme am Samstag mit dem Bus ermöglichen, so dass möglichst viele Delbrücker, auch die, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, zusammen mit uns gegen 13:30 Uhr in die Basilika einziehen. Gedacht ist dann die Rückfahrt nach der Lichterprozession gegen 23:00 Uhr. Wer noch bis Sonntag bleiben möchte könnte dann auch mit dem Bus der Fußwallfahrer zurückfahren.

Da dies jedoch eine intensive Planung voraussetzt, bitte ich um frühzeitige Anmeldung bei mir bis Ende Mai. Ich bitte um Rücksendung der u.a. Zettel : Anmeldung mit Namen und Adresse, sowie Rückfahrttermin.

Ich wünsche allen noch eine gute Zeit und freue mich Euch wiederzusehen

Thomas Jock

Foto: Friedhelm Dröge / Lizenz: CC BY-SA 4.0

Programm der 182. Delbrücker Werl-Wallfahrt – öffnen

Infos zur Werl-Wallfahrt und Anmeldung für den Bus-Transfer – herunterladen

Offizielle Homepage der Werl-Wallfahrt – öffnen

Krippenfeier für kleine Kinder

Auch in diesem Jahr soll am 24.Dezember um 15.30 Uhr eine Krippenfeier für kleine Kinder in der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk in Hövelhof gefeiert werden. Dabei steht die Erzählung von der Geburt Jesu natürlich im Mittelpunkt. Um diese besonders ansprechend zu gestalten, laden wir wieder alle Kindergartenkinder ab 4 Jahren ein, beim Krippenspiel mitzumachen. In kindgerechter Weise werden sie die zentrale Geschichte der Heiligen Nacht spielen.

Ein großes Krippenspiel kann natürlich nicht ohne tatkräftige Unterstützung Erwachsener stattfinden. Deshalb würde ich mich freuen, wenn einige Eltern oder auch Großeltern mit in die Organisation einsteigen würden. Anmeldeschluss ist der 23.November 2018.

Weitere Informationen, Anmeldungen und die Termine für die Proben erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro oder per Mail bei Michaela Welling: Michaela.Welling@pv-hoevelhof.de

Kita Herz Jesu Hövelriege & FC Hövelriege = eine gelungene Kooperation

Am 14.06. fand auf dem Gelände des FC Hövelriege ein „Spiel+Spassfest“ unserer Kita Herz Jesu Hövelriege statt. Vorausgegangen war diesem Fest eine aktive Woche im Kindergarten in der die Kinder an verschiedenen AGs teilnehmen konnten: Hula-Hopp, Gummitwist, Seilspringen, Tanz AG, Hüpfe Kästchen springen oder eine Fußball AG standen den Kindern partizipativ zur Auswahl. Die Jüngsten unserer Einrichtung konnten sich in dieser Woche an unterschiedlichen Bewegungsbaustellen in der Bewegungshalle und einem Barfußparcours auf dem Außengelände versuchen. Weiterlesen

Intensive Familienzeit in Hövelhof – Workshop des Familienbundes begeistert

Familien-Tischdecken, Familienzeit-Uhren, individualisierte Becher, Musikinstrumente: Auf der Regenbogenfahne rund um den Altar lagen alle Dinge, die die Teilnehmer an ihrem gemeinsamen Workshop-Wochenende des Familienbundes der Katholiken Paderborn auf Einladung des Katholischen Familienzentrums Hövelhof, KJF, gestaltet hatten. In der Abschlussandacht segneten sich die Teilnehmer gegenseitig, und mit einem gitarren-begleiteten Schutzengel-Lied stimmte Referentin Barbara Sandfort Kinder wie Erwachsene auf den Weg nach Hause ein. Der Anlass für dieses Treffen: Gemeinsam intensive Zeit zu verbringen, um sich selbst, die Familie und deren Zusammengehörigkeitsgefühl auf spielerische Art zu stärken.

Weiterlesen

Ferienlager 2018 der KJG Hövelhof

In diesem Jahr probieren wir ein neues Ferienhaus aus, um noch mehr Kinder mitnehmen zu können. Wir fahren vom 14. bis zum 28. Juli 2018 gemeinsam nach Velden in Bayern. Dort haben wir im Ferienhof Erlach für 60 Kinder Platz.

Die Teilnahme kostet pro Kind 350€für Vollverpflegung und Betreuung.

Wenn Ihr Kind zwischen 9 und 16 Jahren alt ist und Lust hat mit uns 14 Tage Spiel und Spaß in den Sommerferien zu genießen, dann müssen Sie folgendes tun:

Laden Sie ab dem 01. Februar 2018 die Anmeldung für das Ferienlager von unserer Homepage (www.kjg-hoevelhof.de) herunter und füllen Sie diese vollständig aus.

Am Samstag, 17.02.18, öffnen sich von 11 bis 13 Uhr die Türen des Pfarrheims.
Wir nehmen dort alle Anmeldungen entgegen und nummerieren diese.
Die Platzvergabe wird nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Wir freuen uns schon jetzt auf Sommer, Sonne, Berge und 60 strahlende Gesichter.
die KjG Hövelhof

Text + Foto/Montage: KJG Hövelhof

St.-Franziskus-Statue für die Kita – Spende der Anlieger für Namenspatron

Dank einer Spende der Anlieger des Hövelhofer Forstes konnte die Kita St.-Franziskus nun eine Statue ihres Namenspatrons anschaffen. Die Kita-Kinder waren auf deren Ankunft gut vorbereitet, bevor Pater Klaus vom Franziskaner-Orden in Paderborn von den Kindern eingeladen wurde, um die neue Franziskus-Statue im Kita-Eingang zu segnen. Pater Klaus wird die Einrichtung in der nächsten Zeit hoffentlich oft besuchen kommen, um vom Heiligen Franziskus zu erzählen.

Weiterlesen

Tierisches Vergnügen im Erzählzelt

Schafe, Igel, Kaninchen, aber auch Wölfe, Bären und Tiger waren die Akteure, die Kinder wie Erwachsene begeisterten. Die Erzählerinnen und Erzähler ließen unter anderen auch diese Tiere und natürlich das dazugehörige Personal in ihren Geschichten lebendig werden.

Wegen des Regenwetters hatte das Erzählzelt seine Zuhörer ins Gemeindehaus der evangelischen Kirche geladen. Hier erhielten die Veranstalter, das katholische Familienzentrum Hövelhof und der Familienbund der Katholiken Paderborn, eine regensichere Herberge für Zuhörer und Protagonisten. Das in den Erzählpausen angebotene Rahmenprogramm nahmen die Besucher gerne an. Mit Waffel und Getränken vom Förderverein der Kita St. Franziskus gestärkt, ließ sich gut filzen oder malen. Weiterlesen