Kindern Sankt Nikolaus erklären

Kirchengemeinde und Verkehrsverein gestalten besondere Messe

Was hat es mit dem Buch auf sich, das Sankt Nikolaus in seiner linken Hand hält? Und was sind das für drei Kugeln, die darauf liegen? Ganz offiziell zum Tatort des Nikolauses wird Hövelhof am Samstag, 7. Dezember. Besonders Familien möchten die Kirchengemeinde St.-Johannes-Nepomuk, das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und der Verkehrsverein Hövelhof zu einer besonderen Messe um 18 Uhr einladen. „Gerne als Abschluss oder Auftakt des Besuchs auf dem Hövelhofer Nikolausmarkt, der natürlich bereits am Freitag, 6. Dezember, beginnt“, sagt Gemeindereferent Bertold Filthaut.

Weiterlesen

Messdienergemeinschaft in Hövelhof

Feierliche Messdienerneufnahme und Ehrungen der langjährigen Messdiener/innen

Am vergangenen Christkönigssonntag (24.11.2019) sind in Hövelhof 13 neue Messdiener/innen im Hochamt feierlich in die Messdienergemeinschaft St. Johannes Nepomuk aufgenommen worden. Sie tragen von nun an die Messdienerplakette und üben den Dienst am Altar aus. 

In diesem besonderen Rahmen sind zudem 7 Messdiener/innen für ihren 5-jährigen und 5 Messdiener/innen für ihren 10-jährigen Dienst geehrt worden.

Weiterlesen

Zeit der Begegnung – HalteStellen im Advent für Frauen

Unter dem Leitgedanken „FRAUEN begegnen MARIA“, laden Frauen im pastoralen Raum Delbrück – Hövelhof wieder zu den HalteStellen im Advent ein.

In der Vorbereitungszeit auf Weihnachten tut es gut, einmal anzuhalten und durchzuatmen, um in Liedern, Texten und Stille einen Augenblick sich und vielleicht auch Gott zu begegnen.

Jeweils am Montag um 19.00 Uhr finden die HalteStellen abwechselnd in den Kath. Kirchen von Hövelhof und Delbrück statt.

  • 02.12.2019 St. Johannes Nepomuk Hövelhof
  • 09.12.2019 St. Johannes Baptist Delbrück statt.
  • 16.09.2019 St. Johannes Nepomuk Hövelhof
  • 23.12.2019 Antoniuskapelle Delbrück

Ernteaktion im Hövelhofer Pfarrgarten

8a der Krollbachschule gärtnern und ernten mit Pastor Potthoff

Nach einem heißen Sommer konnten die Schüler endlich die Früchte ihrer Arbeit ernten. Im Rahmen des deutschlandweiten 72-Stunden Projekts hatten die Teilnehmer freiwillig und außerhalb der Schulzeit Gemüse und Kartoffeln gesät, herangezogen und gelegt. Auch das Salvatorkolleg unterstützte die Aktion. Nun konnten die Kartoffeln endlich ausgegraben werden. Zudem wurden rote Beete und Kräuter geerntet. Einige Schüler probierten auch gleich die Chilis, was ein feuriges Erlebnis war. Anschließend bereiteten die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Bröggelwirth, Frau Hermes und Herrn Lambrecht sowie Pastor Potthoff in der Schulküche eine leckere und gesunde Mahlzeit zu.

Auf dem Bild oben von links nach rechts: Frau Hermes, Frau Bröggelwirth, Malin, Julia, Kristina, Kira, Berkan, Wojtek, Pfarrer Potthoff,
Sebastian, Nils, Mario, Jason, Muhammed, Mattes, Sergej, Herr Lambrecht, Nikita

Text + Foto: Krollbachschule Hövelhof

Erklärender Text zur neuen Gottesdienstordnung im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof ab dem 1. Januar 2020

Liebe Schwestern und Brüder in den Gemeinden des Pastoralverbundes Delbrück-Hövelhof!
Seit Beginn des Jahres 2019 hat sich der Gesamtpfarrgemeinderat gemeinsam mit dem Pastoralteam schwerpunktmäßig mit dem Themenbereich Feier der Eucharistie beschäftigt. Es ging darum, Kriterien für eine neue Gottesdienstordnung zu entwickeln. Dazu haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht, um uns zunächst einmal selbst die Bedeutung der Eucharistiefeier bewusst zu machen. Geholfen haben uns auf diesem Weg Impulse aus der Heiligen Schrift und der Tradition der Kirche, die rechtlichen Rahmenbedingungen und unsere eigenen Erfahrungen mit der Eucharistie. Den Abschluss bildete ein Einkehrtag mit eucharistischer Anbetung.

Weiterlesen

Pfarrbrief Wochen 46 + 47/2019 – 32. + 33. Sonntag im Jahreskreis – 09.11. – 24.11.2019

herunterladen

420 mal heruntergeladen

Martin wird Bischof von Tours

In jener Zeit (etwa 371/372) berief man Martin auf den Bischofsstuhl von Tours. Martin aber wollte sich seinem Kloster nicht entreißen lassen. Da warf sich ein Bürger mit dem Namen Rusticus Martin zu Füßen und gab vor, seine Frau sei krank und Martin müsse mitkommen, denn nur er könne ihr das Leben erhalten. Damit wollte Rusticus erreichen, daß der Heilige mitkomme.

Weiterlesen

St. Martin besucht Haus Bredemeier – Umzug startet ab Pfarrkirche

Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk lädt am Sonntag, 10.11.19 um 16:30 Uhr, kleine wie große Hövelhofer zum Wortgottesdienst mit anschließendem Martinsumzug ein. „Eltern und Großeltern sind mit ihren Kindern herzlich willkommen. Wir freuen uns auf viele Besucher des kindgerechten Gottesdienstes und natürlich auf die vielen bunten Laternen“, sagt Karl-Heinz Höwelkröger, Vorsitzender des Gemeindeausschusses der Katholischen Kirchengemeinde in Hövelhof und Mitorganisator des Martinsumzugs.

Weiterlesen